Nutzen Sie Ihren Campingurlaub, um das Departement „Les Landes“ und das französische oder spanische Baskenland zu entdecken.

In Seignosse und der Umgebung empfehlen wir Ihnen das Naturreservat "Etang Noir" (Schwarzer See) und den Freizeitpark mit Wasserspielen Atlantik Park. Außerdem ist an der Atlantikküste und der Zoo von Labenne sehenswert. Etwas mehr Ruhe finden Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Courant d’Huchet in Moliets oder besichtigen Sie einfach das Ökomuseum von Marquèze und die Fachwerkbauernhäuser der Landes (Entenzucht und Weinberge im Sand). Seignosse hat eine ideale Lage, nur vor dem Hafen von Capbreton und Hossegor Marine-See und ist gleich weit entfernt für eine Reise landeinwärts Landes oder einen Tag im Baskenland. 
Raum und Natur allgegenwärtig sind die wirklichen Vorteile von Seignosse, aber es ist vor allem ein Badeort berühmt für seine Weltsurfmeisterschaften, einem internationalen Golf und eine breite Auswahl an Unterkünften am Strand oder im Schatten der Kiefern. 
Seignosse ist der einzige Küstenort Landais, um das Label Familie Plus ausgezeichnet werden, eine Qualitätsgarantie für einen tollen Urlaub 
Sie müssen sich nicht langweilen ....

Hossegor
Hossegor ist einer der renommiertesten Ferienorte der Atlantikküste u.a. dank seiner weltweit berühmten Surfspots, an dem jedes Jahr Ende September der Quiksilver Pro mit den weltbesten Surfern ausgetragen wird. Außerdem findet dort jedes Jahr am Osterwochenende die berühmte Braderie statt, bei dem man jegliche Surfmarken (Billabong, Quiksilver, Rip Curl, etc.) extrem günstig einkaufen kann.

Capbreton 
Capbreton, Landes Single-Port ist die bevorzugte Gateway einer Stadt mit einer langen maritimen Geschichte, im Herzen einer geschützten natürlichen Umwelt. In der Nähe große Sandstrände und Wald des Landes, ist es ein einzigartiges Naturgebiet 
Capbreton liegt nördlich von Bayonne und Biarritz an der Küste im Südwesten von Frankreich, wo der Fluss Adour endet der Durchgang zum Meer 
Wenn Sie Fisch und Meeresfrüchte mögen, ist dies ohne Zweifel einer der besten Orte, um in Frankreich zu besuchen. 
Genießen Sie diese Restaurants am Meer oder einen romantischen Sonnenuntergang Terrasse Lounge-Atmosphäre. 

 

Weiter südlich befindet sich das Baskenland, das bis nach Spanien reicht.  Entdecken Sie die pittoresken Dörfer in den baskischen Farben (Espelette, Arcangues), die Wanderungen und Spaziergänge in den Bergen (La Rhune), die Gassen von Klein-Bayonne und das Atelier du Chocolat, die Häfen von St Jean de Luz und Socoa, das Meeresmuseum und die Cité de l’Océan in Biarritz, die Höhle von Sare, das alte San Sebastian und la Concha (in Spanien).

Biarritz
Biarritz hat sehr viel zu bieten. Sie können z.B. das Aquarium, das direkt am Meer liegt oder die Stadt des Ozeans (Cité de l’Océan) besuchen. Dort werden Sie alles über die Meereswelt entdecken.
Es lohnt sich auch einfach nur spazieren zu gehen und die einzigartige Aussicht beim «Rocher de la Vierge» zu genießen oder Meeresfrüchte an dem kleinen Fischerhafen zu kosten.
Die Legende besagt, dass Matrosen von Biarritz während eines schweren Sturms den alten Hafen erreichen wollten und stundenlang gegen den Strom kämpfen mussten. Als sie dachten, dass ihre letzte Stunde gekommen wäre wurden sie von einem hellen Schein angezogen, der sie wie durch ein Wunder gerettet und in den Hafen gebracht hat. Als Dank wurde danach eine Statue der Jungfrau Maria und Kreuze auf die kleine steinige Insel gestellt.
Und schauen Sie sich doch ein Rugbyspiel des Biarritz Olympique an, wenn Sie die Gelegenheit dazu haben.

Bayonne
Bayonne mit seinen farbenfrohen Fachwerkhäusern ist vor allem für die fünftägige «Fête de Bayonne» bekannt, die immer am letzten Mittwoch im Juli beginnt.
Diese Stadt ist auch sonst einen Ausflug wert. Es gibt viele schöne Fußgängerzonen und ebenso die Kathedrale und ihr Kloster, die als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt wurden.
Besuchen Sie das Baskische Museum, die Arena, den Botanischen Garten und genießen Sie die Spezialitäten der Stadt im Atelier du Chocolat.
Und wenn Sie die Gelegenheit dazu haben, schauen Sie sich ein Rugbyspiel des Aviron Bayonnais an; es lohnt sich, vor allem wenn sie gegen den Biarritz Olympique spielen!


Spanien
Hondarribia
Hondarribia ist ein erster Abstecher in Spanien wert. Dort gibt es einen Fischerhafen, blumenbedeckte Häuser, eine Festung und viele Tapasbars.
Anreise: Mit dem Auto oder mit dem Boot ab Hendaye.

San Sebastian und Bilbao
Das schöne San Sebastian ist das kantabrische Juwel, vor allem dank seiner Bucht, die Cocha heißt.
Schauen Sie sich die Altstadt, den Hafen, die Strände, das Aquarium, das neue Auditorium, den Ausstellungspalast Kursaal, das Haus des Friedens, den Mount Urgullou oder Mount Igueldo an.
Außerdem ist die Stadt eine sehr gute Shopping Adresse und abends kann man in den zahlreichen Tapas Bars die typische spanische Atmosphäre genießen.
Sehenswert ist auch das internationale Feuerwerksfestival, dass jedes Jahr am 15. August stattfindet.
Ein absolutes «Muss» in Bilbao das Guggenheim Museum!

F

Information und Reservierung